30x15 Challenge
30×15 Challenge

30×15: Der ultimative Test für jedermann

Was ist ein Schriftsteller? 

Woher kommt dieses Wort? 

Was macht er?

Er schreibt.

So weit, so banal.

Ein Schriftsteller stellt regelmäßig Schriften.

Und genau diese Fähigkeit testest du bei der 30 x 15 Challenge.

30×15: Worum geht es?

Dabei nimmst du jeden Tag eine Viertelstunde Zeit, einen Text egal welcher Länge, zu Papier zu bringen. Vielleicht besteht die Arbeit aus nur einem Wort, manchmal können es auch mehrere Seiten daraus werden. Wichtig bei dieser Herausforderung ist es, sich täglich fünfzehn Minuten auf das Schreiben und nur auf das Schreiben zu konzentrieren.

Schaffst du das? Wenn ja, dann gratuliere ich dir. Du hast den ersten Schritt zu einem erfolgreichen Autor gemeistert. Du kannst dann stolz auf dich sein, ein Projekt von Anfang bis Schluss durchgezogen zu haben.

Hast du keine Zeit dafür? Kommt dir dauernd irgendetwas dazwischen? Hat es blöderweise ausgerechnet heute nicht mit den fünfzehn Minuten geklappt, weil der Kinofilm wichtiger war?

Oder hoffst du, nach der Schule oder nach der Lehre mehr Zeit dafür zu haben? Glaubst du, dass du nach dem Studium eher dazu kommen wirst? Meinst du, dass es nach der Hochzeit besser klappen wird? Gehst du davon aus, dass es funktionieren wird, wenn die Kinder in die Schule kommen? Oder bedeutet der Pensionseintritt die letzte Hoffnung?

Dann, vergiss es!

Oder bist du bereit, jetzt dem Schreiben die notwendige Priorität zu geben. Bist du willens, heute noch damit loszulegen? Willst du in den nächsten 30 Tagen dir diese verdammte Viertelstunde Zeit nehmen und ohne Wenn und Aber Texte verfassen? Dann rate ich dir zur

Die 30×15-Challenge im November 

Im November findet der Nanowrimo statt. Hier wagen sich unzählige Autoren auf aller Welt an die Herausforderung, einen Roman im Umfang von 50.000 Wörtern zu schreiben. 

Wer die 30×15- Challenge in Angriff nimmt, kann den Nanowrimo zum Vorbild wählen. Jeden Tag 15 Minuten lang zu schreiben und dies 30 Tage lang durchzuziehen, ist ein sehr erhebendes Gefühl. Man hat damit sich und der Welt gezeigt, dass man es mit dem Schreiben ernst meint. 

Jeden Tag eine Schreibübung

Auf diesem Blog wird vom 1. bis zum 30. November eine einfache Schreibübung angeboten werden, mit der man die 30×15-Challenge meistern kann. Diese Anregungen findest du hier.

Darf es ein bisschen mehr sein?

Natürlich. Es darf immer mehr sein. Man kann den Schreibmuskel nie hart genug trainieren. Du kannst die 30×15 Challenger auch mit der 100×100-Challenge kombinieren. So sorgst du für mehr Power auf dem Weg zum Schriftsteller. Denn wer die magischen 10.000 Wörter in den hundert Tagen zustande bringt, dem traue ich zu, auch einen Roman fertig zu schreiben.