Monat: Dezember 2018

Weihnachten ist Humbug

Weihnachten ist Humbug “Pah, Humbug!”, Ebenizer Scrooge Der Stehsatz “Weihnachten ist Humbug!”  gehören zum Geschäftsmann Ebenezer Scrooge wie das Tor zum Fussball. Charles Dickens porträtiert in der Weihnachtsgeschichte einen Geizhals, für den nur Arbeiten zu jeder Zeit rational ist.   “Weihnachten ist Humbug”, lautet sein Motto, bis er in der Nacht zum 25. Dezember Besuch vom Geist seines…


dtvfantasynewcomer – ein Nachruf

Das taten die Veranstalter mit der lachhaften Behauptung ab, man wolle Neid und Missgunst unter den Ausgeschiedenen vermeiden. Dieses Argument ist an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Man stelle sich vor, die UEFA würde keine 5-Jahreswertungen mehr veröffentlichen und dies damit begründen, man wolle Neid und Missgunst unter den Nationen mit weniger Plätzen in der Champions League vermeiden. Oder eine Wahlbehörde würde mit dem Wahlergebnis hinter dem Berg halten, weil sie in mitfühlender Weise Neid und Missgunst unter den Kandidaten vermeiden wolle.


Acht Mythen über Verlage

Acht Mythen über Verlage Nicht nur über Schriftsteller grassieren alle möglichen Mythen, auch Verlage sind davor nicht gefeit. Folgende Meinungen grassieren in der Allgemeinheit über die Verlagswelt: Verlage haben außer dem Sichten von Manuskripten nichts zu tun.Verlage suchen verzweifelt das geniale Schreibtalent.Verzweifelte Verlage suchen mit Google-Inseraten nach Autoren.Verlage sind an Neuautoren nicht interessiert.Wer ein Buch…


Blinde Wut

Blinde Wut Blinde Wut ist eine Szene aus dem Roman “Todesernst”  Sie wird aus der Sicht des Mörders geschildert. Im Zuge des Nürnberger Autorentreffens habe ich diese Szene am 5. Mai 2016 im Kunstverein im Weinlager aus meinem Buch gelesen. Die vorliegende Szene “Blinde Wut” spielt in der Mitte des Romans.  Markus Donhart beobachtet nicht nur…